Hypnosetherapie und Hypnose aus der Ostschweiz in Wil, St. Gallen.

 

Ultra-Depth Hypnose Wil, Hypnose St. Gallen

Einige Fragen und Antworten

 

Kann jeder das Ultra-Depth-Level erreichen?

Grundsätzlich ja, jedoch hat jeder Mensch sein eigenes Tempo, um in Hypnose zu gehen. Dieses Tempo basiert auf den eigenen Moralvorstellungen, der Fähigkeit loslassen zu können, sowie dem Tageszustand.

 

Woher weiss ich, dass eine gewisse Ebene erreicht wurde?

Jede Ebene weist einige spezifische Charakteristika auf, die körperlich und geistig überprüft werden können. Spontane Schmerzunempfindlichkeit deutet z.B. darauf hin, dass Sie bereits im Esdaile-Zustand sind.

 

Ist es immer nötig, den Sichort-State zu erreichen (tiefste bekannte Hypnoseebene)?

Nein. Therapeutisch gesehen reicht der Somnambulismus aus, um nachhaltige Veränderungsarbeiten zu tätigen. Bei kleineren operativen Eingriffen reicht der Esdaile-Zustand aus, um die Vorteile der Allgemeinanästhesie zu nutzen. Im Sichort-State ist zusätzlich die Regenrationsfähigkeit des Körpers bis zu sechs Mal schneller, ähnlich wie im Tiefschlaf.

 

Schlafe ich in der Hypnose oder verliere ich die Kontrolle?

Wie bei allen anderen Hypnosemethoden: Nein! Sie verlieren in keinem Hypnosezustand die Kontrolle und nichts geschieht gegen Ihren Willen.

 

Wie lange dauert ein Staging (Vertiefungsprozess)?

In der Regel zwei Stunden. Bei Staging können ein der Regel keine therapeutischen Prozesse miteinbezogen werden, da es in erster Linie darum geht, die tiefen Ebenen der Hypnose für Sie mit Codewörtern zugänglich zu machen. Einmal erreicht, können Sie innerhalb von Sekunden mit einem spezifischen Wort in Hypnose gehen. Weitere therapeutische Sitzungen werden somit effektiver, da wir keine Zeit mehr für konventionelle Vertiefungsprozesse brauchen.

 

Kann es sein, dass wenn ich spontan an ein Codewort denke, ich einfach so in Hypnose gehe?

Nein. Es ist immer die bewusste Intention sowie ein sicherer Ort nötig, um in Hypnose zu gehen.

 

Muss ich meine Codewörter üben?

Eine Übungszeit von einigen Wochen ist empfohlen.

 

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Ultra-Depth-Hypnose? Gerne können Sie mich unter folgender Telefonnummer erreichen: Kontakt, 071 910 12 26

 

Ultra-Depth, Tiefe Hypnose

 

Tiefe Hypnose, exklusiv bei Hypnose Wil, St. Gallen - Der Ultra-Depth-Prozess

 

Ultra-Depth beschreibt einen hypnotischen Prozess, der eine Person in Trancetiefen führt, die jenseits der traditionellen Hypnose liegen.

 

Ihre Vorteile mit dem erlernen von Ultra-Depth:

- Erreichen von wirklich tiefen Hypnosezuständen und vertiefte Entspannung

- Sekundenschnelles Abrufen der erlernten Entspannung mit persönlichen Codewörtern

- Abkürzen von Vertiefungsarbeiten für weitere Sitzungen. Somit kann jede folgende Hypnosesitzung voll und ganz therapeutisch Ihrem Thema gewidmet sein. Ebenfalls ist Ultra-Depth effektiv für jede Art von Regressionsarbeit, da bei Rückführungen meistens tiefe Trance nötig ist.

- Rasches Aktivieren von Schmerzunempfindlichkeit, z.b. für kleinere medizinische Eingriffe oder dem Besuch beim Zahnarzt.

- Eine der effizientesten Selbsthypnose Methoden überhaupt.

 

Was ist der Unterschied zwischen traditioneller Hypnose und der tiefen Ultra-Depth- Hypnose?

Die meisten traditionellen Hypnosemethoden arbeiten auf der Ebene von leichter Entspannung bis zum sogenannten Somnambulismus. Ultra-Depth basiert auf dem Konzept weiterer Ebenen, die wesentlich tiefer reichen. Die Trance-Tiefe, die hierbei erreicht wird, weist einige nennenswerte Vorteile zu den üblichen Hypnose-Zuständen auf: Partielle bis spontane komplette Allgemeinanästhesie (Schmerzunempfindlichkeit), tiefgehende Entspannung und erhöhte Regenerationsfähigkeit des Körpers sind nur einige der Beispiele.

 

Wie funktioniert die tiefe Hypnose / Ultra-Depth-Hypnose?

Über Suggestionen und fraktionierten Entspannungstechniken werden mehrere Ebenen von tiefer Hypnose erreicht und für Sie persönlich nutzbar gemacht. Jede Ebene weist hierbei diverse positive Nebeneffekte auf, die im Alltag über mehrere Codewörter erreicht werden können.

 

Der Vertiefungsablauf folgt einer speziellen Technik, welche durch folgende bekannten Stufen der Hypnose führt:

 

1 - Leichte Hypnose

Leichte progressive Entspannung, von den meisten Therapeuten angewendet.

 

2 - Somnambulismus

Tiefe Hypnose, hervorragend für therapeutische Prozesse.

 

3- Esdaile-Zustand

Spontane Schmerzunempfindlichkeit, tiefe körperliche und geistige Entspannung.

 

4 - Sichort-Zustand

Das eigentliche Ultra-Depth. Bis heute der tiefste erforschte Hypnosezustand. Erhöhte Regenerationsfähigkeit des Körpers, Schmerzunempfindlichkeit, tiefe Entspannung und das Gefühl von Schutz und Sicherheit, direkte ungehinderte Kommunikation mit dem Unterbewusstsein.

 

Diese Form der Vertiefungsarbeit wird "Staging" genannt. Das Aussergewöhnliche bei der tiefen Hypnose ist, dass zusätzlich jede erreichte Ebene, die Sie im Staging Prozess erreicht haben, für Sie in der Selbsthypnose nutzbar ist.

 

Eine Staging-Sitzung dauert in der Regel ca. zwei Stunden und verläuft immer nach Ihrem eigenen Tempo und wie schnell Sie in Hypnose gleiten können. Nach erfolgreichem Überprüfen aller Codewörter, ist es Ihnen möglich, innerhalb von wenigen Sekunden in die gewünschten Zustände zu kommen.

Ultra-Depth-Prozess: Tiefe Hypnose

mentalwings.ch

Praxis für Hypnosetherapie und Mentaltraining | St. Gallerstrasse 60 | 9500 Wil SG info@mentalwings.ch | Copyright © Flavio Bolla | Impressum

+41 71 910 12 26